CIP-Raum-Einführungskurs der Computerlinguistik
WS 2003/2004

Motivation: Es wird im Studium erwartet, dass Studenten regelmäßig eMail lesen und den CIP-Raum nutzen, um sich selbständig Skripte, Übungsblätter, Artikel, Software, Informationen übers WWW zu beschaffen.

Übersicht:

  1. Ein- und Ausloggen, Orientierung
  2. Erste Konfiguration des Accounts
  3. Dateiformate und Drucken
  4. Datenaustausch mit Windowsrechnern
  5. Hilfequellen und Information

Ein- und ausloggen, Orientierung

Erste Konfiguration des Accounts

Verzeichnisse für Eure privaten Daten:

Passwort ändern

Zuerst auf dem Server 'top' einloggen:

ssh top
passwd

EMail-Weiterleitung (optional):

EMail konfigurieren

Dateiformate und Drucken

Programme

Wenn Endung...Dann Programm ... im Menü auswählen
pdf Graphics --> PDF-Viewer
ps Extras --> Graphics --> Ghostview
ppt, doc, xls Office
txt/keine/sonst Progamming --> Emacs
oder
Wenn Endung... Dann Programm ... mit Linux-Kommando starten
pdf acroread& oder xpdf&
ps gv&
ppt, doc, xls ooffice&
txt/keine/sonst emacs&

Drucken

Drucker einstellen: Mit einem Texteditor eine Datei namens ".bashrc" anlegen und eingeben:

export PRINTER=univers
Wenn Endung ...Dann drucken mit Linux-Kommando...
txta2ps bla.txt(2 auf 1)
smla2ps -Ecaml bla.sml
ps lpr bla.ps(1 auf 1)
ps psnup -4 bla.ps | lpr (4 auf 1)
pdf acroread bla.pdf -> menüpunkt "print"(1 auf 1)
pdf pdf2ps bla.pdf; psnup -4 bla.ps | lpr (4 auf 1)
gz, zip (Erst auspacken! s.u.)
txt, sml, ...emacs bla.sml -> Menüpunkt "print postscriptbuffer"

Druckerprobleme und Lösungen

Dateikompression

Wenn Endung... Dann Datei mit Linux-Kommando ... auspacken
gzgunzip DATEI.gz
zipunzip DATEI.zip

Datenaustausch mit Windowsrechnern

Disketten

Office-Programme für doc-, xls-, ppt-Dateien

Hilfequellen und Information